Aktuelles


Verleihung des Ehrenamtspreises der Stiftung Lapidea für Kunst und Kultur im November 2017

 

 

Die Stiftung LAPIDEA für Kunst und Kultur verlieh am 4.November 2017 einen Ehrenamtspreis. Damit werden  kulturelle Aktivitäten in unserer Region gewürdigt und in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt.
Dank der Unterstützung der VOBA RheinAhrEifel konnte der Ehrenamtspreis mit insgesamt 6.000 EUR dotiert werden.

Neben elf weiteren Preisträgern, die aus einer großen Zahl möglicher Anwärter ausgewählt worden waren, wurde auch das Vokalensemble „Musica Nova“  an diesem Abend für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Der Leiter des Ensembles, Gerd Schlaf, nahm zusammen mit dem Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Mendig Andre Beetschen den Preis in Empfang.
Die Moderation des Abend übernahm Julia Bertram, ehemalige Deutsche Weinkönigin und Markenbotschafterin der Volksbank RheinAhrEifel. Für einen ansprechenden musikalischen Rahmen der Preisverleihung sorgte das Vokalensemble „Musica Nova“ unter Leitung von Gerd Schlaf.
Landrat a.D. Albert Nell ,der Vorsitzende der Stiftung LAPIDEA,  Elmar Schmitz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank RheinAhrEifel und Stiftungsvorstand der Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel, Dr. Alexander Saftig, Landrat des Kreises Mayen-Koblenz, und Martina Luig-Kaspari, Beigeordnete der Stadt Mayen, vermittelten in ihren Grußworten den hohen Stellenwert des Ehrenamtes in unserer Gesellschaft und sprachen den Geehrten ihre Anerkennung aus.
Bürgermeister Rolf Schumacher als Laudator ehrte „Musica Nova“ unter anderem mit folgenden Worten:
„Einen Namen hat sich auch das Mendiger Vokalensemble Musica Nova unter Leitung von Gerd Schlaf gemacht. Die 40 Sängerinnen und Sänger engagieren sich schon seit mehr als 30 Jahren für die Pflege zeitgenössischer Musik und fördern zugleich den unverkrampften, lockeren Umgang mit den Werken „alter“ Meister. Egal ob Mozarts Requiem, der Song „Amazing Grace“ oder das Lied „Mein kleiner grüner Kaktus“ – dem Ensemble geht es stets darum, Musik mit großer Leidenschaft auszudrücken, damit zu berühren und die Zuhörer mitzureißen.“